ZellMedien

Willkommen bei den Zellmedien

Ich bin promovierte Biologin, Bloggerin, Science Slammerin und Wissenschaftskommunikatorin. Hier finden Sie alles zu meinen Online-Projekten.AS-6x8Q-WEB_7815

Im Titelbild sehen Sie Lungenzellen (Fibroblasten), 48 Stunden nachdem sie mit Gammastrahlung bestrahlt wurden. Gammastrahlen, eine Form der ionisierenden Strahlung, schädigt unsere DNA. Man spricht von einem DNA-Bruch, da der DNA-Strang durchtrennt wird. An den Bruchstellen finden sich unter anderem zwei Proteine ein: γH2AX und 53BP1. γH2AX habe ich rot gefärbt, 53BP1 habe ich grün gefärbt. Die DNA sieht man in blau. Nach Schaden sind beide Proteine an der selben Stelle zu finden, daher überlagert sich die rote und die grüne Farbe so dass ein Gelbton entsteht. Beide Proteine sind wichtig damit Zellen den DNA-Schaden erkennen und reparieren können.